NEUES UND WISSENSWERTES

thingsHub 4.7 – Highlights

Mit großer Freude möchten wir Sie über die offizielle Veröffentlichung der neuesten Version von thingsHub informieren.

Highlights & Updates der neuen Version:

DEVICE ACTIONS

Lüftungsanlagen, Hallenbeleuchtungen, Pumpen und anderes Equipment über LoRaWAN Geräte ein- und ausschalten. Mit thingsHub Actions ist dies so einfach, wie sich einen Kaffee aus der Kaffeemaschine zu lassen.

Auf dem Konfigurations-Tab von Geräten, die solche Funktionalitäten bieten, finden Sie ab sofort ein oder mehrere “Action”-Knöpfe. Ein Klick auf einen dieser Knöpfe sendet den entsprechenden Steuerbefehl an das LoRaWAN Gerät. Abhängig von dessen Konfiguration, wird dieser sofort (Class C Gerät) oder mit der nächsten Meldung (Class A) ausgeführt.

DEVICE AUTOMATIONS

Die gleichen Tätigkeiten täglich oder wöchentlich zu erledigen, kostet viel Zeit und Energie. ThingsHub Device Automations befreien Sie von dieser Last. Richten Sie Device Automation Aufträge ein, um Ihrer LoRaWAN Geräteflotte täglich oder wöchentlich einen Befehl oder eine Veränderung der Konfiguration zu senden. Sie können dabei die genaue Uhrzeit einstellen und über Etiketten auswählen, an welche Geräte der Befehlt gesendet werden soll. In der aktuellen Implementierung wird bisher nur das Senden von bis zu fünf Downlinks unterstützt. In den nächsten thingsHub Releases wird das Ausführen von Device Actions oder die Veränderung der Gerätekonfiguration hinzukommen.

BULK DEVICE CONFIGURATION

Konfigurieren Sie hunderte von LoRaWAN Endgeräten mit nur vier Klicks. Über die neue Massenbearbeitungsfunktion “Configuration” kann ein Gerät als Vorlage ausgewählt werden, um dessen Konfiguration auf beliebige andere Geräte zu übertragen. Wählen Sie hierfür die zu konfigurierenden Geräte aus und klicken Sie auf “Configuration”. Der Wizard führt Sie anschließend durch den Prozess.

IMPROVED BULK IMPORT

Um den Import von großen Mengen an LoRaWAN Geräten zu verbessern, wurde der Bulk Import Wizard überarbeitet. Der angezeigte Hilfetext zeigt nun Beispiel für alle unterstützten CSV-Formate an und erlaub Komma sowie Semi-Kolon getrennte  Werte. Weiterhin kann ein Label angegeben werden, unter welchem die Geräte nach dem Import zu finden sind.

ASSET TRACKING

Google Maps

Die Google Maps Kartendarstellung wurde vollständig überarbeitet. Sites, Zonen und Flurpläne werden nun in allen Ansichten dargestellt und können ein- und ausgeschaltet werden.

Assets Meta Daten

Importierte sowie dynamisch veränderte Meta Daten werden nun auf der Detailansicht eines verfolgten Assets dargestellt. 

Asset Jorney

Über die Journey können Sie die Bewegungen zwischen verschiedenen Werken, Standorten oder Städten ganz einfach nachvollziehen. Die über Richtungspfeile verbunden Stationen erlauben die Route des Assets auf einen Blick zu verstehen.  Über die Journey Tabelle lässt sich der anzuzeigende Zeitraum einfach anpassen.

LORIOT NETWORK CONNECTOR

Die Tabelle des Netzwerkverkehrs zeigt alle empfangenen Uplinks, sowie die zum Gerät gesendeten Downlinks. Die Schnittstelle zwischen dem LORIOT LoRaWAN Network Server und thingsHub wurde maßgebend verbessert. Downlinks werden nun über die LORIOT API eingestellt und funktionieren daher wesentlich schneller, zuverlässiger und transparenter.

USER MANAGEMENT & PLATTFORM ADMINISTRATION

Verschiedene Verbesserungen wurden im Kontext der Benutzerverwaltung und Plattform Administration verbessert:

  • Jeder Benutzer kann seine API-Keys über das Benutzer Menü einsehen, löschen oder neue Schlüssel in der Web Benutzeroberfläche anlegen
  • Die MQTT Integration versendet den verwendeten Benutzer und dessen Passwort nun nicht mehr
  • Fehlgeschlagene Benutzeranmeldungen und dessen Gründe können ab sofort in den Log Dateien eingesehen werden

Bug fixes

Unglaubliche 51 Bugs wurden mit dieser Version behoben. Alle Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Mehr erfahren?

Release Notes in Online Dokumentation anschauen.

Interesse an einer Online Demo?

Diesen Artikel Teilen

Share on email
Share on print
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on whatsapp
Veröffentlicht November 15, 2021

Sprache wechseln

Weiterlesen

Webinar: IoT Asset Tracking Grundlagen

Erfahren Sie in unserem ca. 30 minütigen Asset Tracking Grundlagen Webinar wie IoT Asset Tracking funktioniert und in welchen Bereichen es eingesetzt werden kann. Die Teilnahme ist kostenfrei.