NEUES UND WISSENSWERTES

4 Tipps zum Bereitstellen eines Asset-Tracking-Systems

overlay triangle

Das Asset-Tracking-System ein wertvolles Tool, das Ihnen hilft, diese zu verwalten und zu verfolgen. Diese Vermögenswerte können IT-Anlagen, Büromöbel und Industriemaschinen umfassen. Vermögenswerte müssen ordnungsgemäß gewartet werden, und zu wissen, wo sie sich befinden und wie sie verwendet werden, ist für ein intelligentes Unternehmen unerlässlich. Sie haben sich entschieden, in ein qualitativ hochwertiges elektronisches Asset-Tracking-System zu investieren, als Nächstes, was Sie tun müssen, ist es richtig einzusetzen.

Welche Arten von Unternehmen können von der Bereitstellung eines Asset-Tracking-Systems profitieren?

Ein Asset-Tracking-System ist eine Notwendigkeit für Organisationen aller Art. Es ist wichtiger für Unternehmen, die für den Betrieb stark auf Assets angewiesen sind. Fertigungs-, Transport-, Bau-, Vermietungs-, Informationstechnologie- sowie Gesundheitsunternehmen und weitere müssen alle komplexe Geräte überwachen und warten. In diesen Branchen führt eine schlechte Bestandsverfolgung zu Umsatzeinbußen und potenziellen Schäden an Kundenbeziehungen. Das elektronisches Asset-Tracking-System hat sich bei der Bereitstellung einer genauen Lösung für Organisationen zur Kontrolle und Inspektion ihrer Ressourcen, Ausrüstung, Fahrzeuge, Eigentum und Vermögenswerte als effektiv erwiesen.

4 Tipps zur erfolgreichen Bereitstellung und Verwendung eines Asset-Tracking-Systems

1. Machen Sie eine kurze Schulung bei der Einführung eines Asset-Tracking-Systems in Ihrem Team

Führen Sie umfangreiche Schulungen für Administratoren und Benutzer durch. Wenn Sie alle, sowohl Administratoren als auch tägliche Benutzer in der Verwendung des Systems schulen, werden Sie feststellen, dass Ihre Asset-Tracking-Anwendungen viel schneller angenommen werden. Schulen Sie Administratoren darin, Benutzer hinzuzufügen und zu entfernen, Berichte zu erstellen, die für Ihr Unternehmen wichtig sind und Transaktionsdetails wie Warnungen und Rückgabedaten anzupassen. Informieren Sie Benutzer darüber, wie sie sich effizient bei Geräten an- und abmelden, Probleme melden und benutzerdefinierte Checklisten ausfüllen, die Sie mit Ihrem Anbieter entwickelt haben.

2. Halten Sie Ihr Vermögensverzeichnis auf dem neuesten Stand

Ein Vermögensverzeichnis ist eine Ressource, die die verschiedenen Vermögenswerte, die ein Unternehmen besitzt und verwaltet, detailliert aufführt und im Wesentlichen die Vermögenswerte zeigt, die das Unternehmen besitzt. Institutionelle Einrichtungen, Gebäude, Hardware, Software, digitale Dateien etc. verwendet, um zu verfolgen. Den Überblick über die verschiedenen Assets im Inventar einer Organisation zu behalten, kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es enthält den Wert der Vermögenswerte, das Datum des Erwerbs und der Veräußerung sowie andere relevante Details und ist für eine bessere Vermögensplanung, Bilanzierung und Leistungsmessung unerlässlich.

Wenn Vermögen nicht richtig und systematisch verwaltet wird, kann das fatale Folgen haben. Wenn Assets von einem Standort an einen anderen verschoben werden, können sie während des Transports verloren gehen. Viele Unternehmen haben Probleme, den Standort von Vermögenswerten zu verfolgen, frühere Bestellungen von Vermögenswerten abzurufen oder festzustellen, welche physischen Vermögenswerte ordnungsgemäß außer Betrieb genommen wurden.

Daher kann eine falsche Vermögensverwaltung zu Geldverlusten oder dem Kauf unnötiger Geräte führen. Um diese Risiken zu mindern, ist es wichtig, dass die Asset-Aufzeichnung genau und aktuell ist, um den Standort, den Zustand und den Lebenszyklus des Assets von der Beschaffung bis zur Entsorgung zu überwachen.

Der erste Schritt bei der Erstellung eines genauen Asset-Datensatzes besteht darin, ein Inventar aller IT-Assets zu definieren und zu erstellen. Darüber hinaus sollten eine Richtlinie und ein Verfahren in Asset-Management- und Tracking-System festgelegt werden, um sicherzustellen, dass dieser Asset-Datensatz auf dem neuesten Stand ist.

Hier sind einige der Best Practices, um die Asset-Aufzeichnung auf dem neuesten Stand zu halten:

  • Unternehmen müssen formale Prozesse und Standardarbeitsanweisungen aufrechterhalten, um eine genaue Vermögensaufzeichnung zu führen.
  • Softwareaktualisierungen sollten in den Bestandsdatensatz aufgenommen werden, und alle Bestandsdatensatzprotokolle sollten automatisch und genau aktualisiert werden, um diese Aktualisierungen widerzuspiegeln.
  • Eine formale Asset-Hierarchie kann dabei helfen, eine genaue Asset-Aufzeichnung zu führen, da sie dem Betriebs- und Wartungspersonal eine einfache Handhabung bietet.
  • Es sollte eine jährliche Asset-Validierung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass alle neu erworbenen Assets protokolliert und alte Assets außer Betrieb genommen und aus dem Asset-Datensatz entfernt werden, und um zu bestätigen, dass alle aufgezeichneten Asset-Daten korrekt sind.

Einige Vorteile eines aktuellen Entitätsdatensatzes sind:

  • Vollständige Transparenz für die Stakeholder des Unternehmens
  • Sicherstellen, dass alle Vermögenswerte den regulatorischen Standards entsprechen
  • Bereitstellung eines genauen Audit-Trails
  • Helfen Sie dabei, Vermögenswerte zu verfolgen und zu identifizieren
  • Verhindern Sie mit genauen Standortdaten, dass Vermögenswerte verloren gehen oder gestohlen werden
  • Berechnung der Wertminderung
  • Schätzung von Wartungs- und Reparaturkosten
  • Bestimmen Sie die Gesamtbetriebskosten während des gesamten Asset-Lebenszyklus
asset tracking system software

3. Nutzen Sie alle Softwarefunktionen des Asset-Tracking-Systems

Die Asset-Tracking-System-Software ist ein digitales Asset-Tracking-System, zentralisiertes System, mit dem Ihr Unternehmen wichtige Details zu jedem Asset in Echtzeit verfolgen kann. Dies reduziert die Verwaltungskosten, verbessert den Service und verschafft Ihrem Unternehmen einen besseren Einblick in die Ressourcennutzung, Kosten und Wartung. Jeder Artikel enthält ein detailliertes Profil, das Ihnen alles zeigt, was Sie über diesen Artikel wissen müssen, einschließlich Bilder, Produkthandbücher, wichtige Kontakte und Vertragsbedingungen.

Die Asset-Tracking-System-Software mit Asset-Tracking-Lösungen sind mit einer mobilen Anwendung ausgestattet, die es Managern ermöglicht, Asset-Informationen zu überprüfen, wo immer sie sich befinden, auch wenn sie nicht im Büro sind. Bequem von einem mobilen Gerät aus können Sie nach Besitzer, Standort, Typ oder Seriennummer suchen, Dateien organisieren (um bei Bedarf Besitzer- oder Standortinformationen zu korrigieren), ein Foto von einem Artikel machen, Asset-Informationen über den Barcode-Scanner scannen und mehr.

Mit Anwendungen der Asset-Tracking-System-Software für das mobile Asset-Management können Sie Gerätebediener, Wartungstechniker, Manager und Einkaufsleiter auf dem Laufenden halten, damit alle über die neuesten Informationen verfügen. Wenn das Problem auftritt, dass die Kosten erheblich hoch sind, können sie weiter untersuchen, was die Erhöhung verursacht hat. Das Einkaufsteam kann auch die Reparaturhistorie jedes Fahrzeugs einsehen und diese Informationen bei der Entscheidung für die nächste Marke und das nächste Modell berücksichtigen.

Mit Asset-Tracking-System-Software können Sie schnell und einfach Berichte erstellen, einschließlich Asset-Standort-, Nutzungs- und Kostenberichten. Administratoren können den Berichten auch Vertragsbedingungen, Miet- oder Wartungsinformationen hinzufügen.

4. Machen Sie das Beste aus Integrationen

Wir wissen, dass es in mittleren und großen Unternehmen viele Assets gibt. Wenn wir die Vermögensverwaltung integrieren, können wir einen umfassenden Überblick über die Vermögenswerte gewinnen:

  • Sie können bessere Entscheidungen über Assets in Bezug auf Asset-Lebenszyklus, Wartung usw. treffen. So können Sie eine Aufgabe automatisieren, um den Asset-Lebenszyklus zu verlängern. Ihre Anlagen laufen effizient und die Produktivität steigt.
  • Die Minimierung von Ausfallzeiten kann bei der Optimierung der Anlagenleistung sehr hilfreich sein.
  • Wenn das Asset-Management- und Tracking-System integriert ist, hilft es, detaillierte Informationen über Assets zu sammeln. Es enthält Details, die Organisationen dabei helfen, Geschäftsentscheidungen zu treffen. Details sind für Unternehmen sehr wichtig.
  • Der Fehler kann die Genauigkeit der Daten beeinträchtigen. Ohne Genauigkeit sind Daten für Unternehmen nicht gut. Wenn Sie jedoch ein integriertes System haben, wird die Wahrscheinlichkeit von Fehlern reduziert. Wenn Fehler reduziert werden, sind Ihre Finanzberichte korrekt, und Sie können auch Abschreibungs- und Steuervorteile erzielen. Außerdem wird der Papierkram reduziert und auf einen automatisierten Prozess umgestellt.

Die Bedeutung und die Auswirkungen der richtigen Asset-Management und Tracking-System Bereitstellungsprozesse

Die Bereitstellung eines einzigen Asset-Management und Tracking-System kann zahlreiche Vorteile für Ihr Unternehmen haben. Die Auswirkungen können jedoch für verschiedene Geschäftsbereiche sehr unterschiedlich sein. Wie bereits erwähnt, sollten diese Systeme im gesamten Unternehmen eingesetzt werden, nicht nur in bestimmten Abteilungen. Wenn Sie beispielsweise versuchen, Vermögenswerte von einer Geschäftseinheit zu einer anderen zu verwalten, wäre es besser, das System in allen Abteilungen bereitzustellen.

Diesen Artikel Teilen

Veröffentlicht Juli 1, 2022

Sprache wechseln

Weiterlesen