2. Treffen der LoRa Interest Group bei den Stadtwerken München

Dezember 4, 2017

Am 28.11.2017 trafen sich schon zum zweiten Mal Vertreter mehrerer Stadtwerke und Versorgungsunternehmen im Rahmen der sog. LoRa Interest Group, um sich zu allen Belangen rund um das Thema LoRaWAN auszutauschen. Der Gastgeber der ganztägigen Veranstaltung waren die Stadtwerke München GmbH.

Beim ersten Treffen im Sommer bei den SmartMakers in Karlsruhe lag der Fokus auf den Grundlagen der LoRaWAN-Technologie und möglichen Geschäftsmodellen mit LPWAN. Komplettiert wurden diese Inhalte durch eine Besichtigung der im Karlsruher Stadtteil Grötzingen installierten Gateways der Stadtwerke Karlsruhe.

Dieses Mal stand der konkrete Erfahrungsaustausch zu bestehenden LoRaWAN-Installationen der teilnehmenden Institutionen im Vordergrund. Vor allem die Stadtwerke München, die Technischen Werke Ludwigshafen und die WiTCOM aus Wiesbaden präsentierten ihre aktuelle Auf-, Ausbau- und Nutzungsstrategien, Anwendungsfälle und aufschlussreiche Testreihen. Alle drei Versorger betreiben mittlerweile eigene LoRaWAN-Netze und können auf einen großen Fundus an Erfahrungen zurückgreifen.

Die SmartMakers nehmen in dieser Runde eine informierende, moderierende und organisierende Rolle ein. In diesem Zusammenhang berichteten Sebastian Stute und Reimo Schaupp über die Themen Reichweite von LoRaWAN, ModBus-Adapter und eine Wireless M-Bus-Bridge für LoRaWAN-Installationen, Skalierbarkeit eines LoRaWAN und die wichtigsten Neuerungen der Aktualisierung des LoRaWAN-Standard auf die Version 1.1.

Das schwierigste an solchen Runden ist die Terminfindung. Daher wurde die Planung für die nächste Veranstaltung direkt im abschließenden Programmpunkt angestoßen.

TEILEN
Share on email
Share on print
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on google
Share on whatsapp

WEITERLESEN

Test: Adeunis 868 Field Test Device

Das Adeunis Field Test Device ist der unersetzliche Helfer für alle LoRaWAN Feld- und Reichweitentests. Mit Hilfe des Adeunis Field Test Device können Reichweitentests, Geolocation, Standortbestimmungen und

Weiterlesen »