NEUES UND WISSENSWERTES

Tracking-Lösung optimiert Flottenmanagement bei EMIL EGGER

overlay triangle

2023-07-24 | Pressemitteilung

Auf der Suche nach einer neuen, zuverlässigen und kostengünstigen Tracking-Lösung entschied sich der Schweizer Logistikdienstleister für den IoT-Tracking-Anbieter SmartMakers. Dessen IoT-Anwendung ersetzt das bisherige Trackingsystem und löst damit die Probleme von EMIL EGGER beim Lean-Fuhrparkmanagement.

Tracking-Plattform thingsHub im Einsatz
Tracking-Plattform thingsHub im Einsatz

Die fehlende Übersicht beim Management der über 300 Wechselpritschen führte beim Schweizer Logistikdienstleister EMIL EGGER zu ineffizienten Prozessen und manuellen Workarounds. Effizienz ist für Logistikunternehmen jedoch ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Deshalb setzte der Betrieb eine Tracking-Lösung zur Ortung seiner Anhänger ein. Nachdem diese nicht die gewünschten Verbesserungen gebracht hat, wurde sie durch die zuverlässige und kostengünstige Komplettlösung von SmartMakers ersetzt.

Keine Ortung der Pritschen möglich

Wechselpritschen, Anhänger
Wechselpritschen EMIL EGGER

Als einer der führenden Schweizer Logistikdienstleister für Spezialtransporte verleiht EMIL EGGER unter anderem Wechselpritschen an seine Kunden. Diese bleiben von einigen Tagen bis zu mehreren Jahren bei einem Kunden und können von diesem dort genutzt und abgestellt werden, wo sie gerade benötigt werden. Bei insgesamt 330 Pritschen ist es allerdings nahezu unmöglich, den aktuellen Standort und die tatsächliche Nutzung jeder Pritsche zu kennen. 

„Wir wussten nicht, wo unsere Kunden die Pritschen einsetzen und wann sie zurückkommen. Wir konnten lediglich sagen, bei welchem Kunden sie gerade sind. Teilweise sehen wir die Pritschen jahrelang nicht.“

– Dominic Eugster, IT-Projektmanager

Um eine Ortung der Wechselpritschen zu ermöglichen, setzte EMIL EGGER daher auf die Lösung eines Tracking-Anbieters. Diese funktionierte jedoch nur unzureichend und erfüllte nicht die Anforderungen des inhabergeführten Familienunternehmens. Unter anderem waren die GPS-Tracker für die Anbringung an den Pritschen zu groß, die Batterielaufzeit zu gering und die Technik bzw. die GPS-Verbindung unzuverlässig. 

IoT Tracking bringt Sicherheit und Effizienz

Auf der Suche nach einer Alternative für eine zuverlässige und präzise Ortung der Pritschen stieß EMIL EGGER auf die Asset-Tracking-Lösung von SmartMakers. Damit  hat der Logistikbetrieb nun volle Transparenz über die Verwaltung seiner Wechselpritschen. 

GPS-Tracker an Pritsche installiert
GPS-Tracker an Pritsche installiert

Nach einer dreimonatigen Testphase mit 25 Low-Power-GPS-Trackern wurden inzwischen alle 330 Pritschen mit einem Tracker ausgestattet. Diese senden regelmäßig GPS-Signale, die an die IoT-Plattform thingsHub sowie über Schnittstellen an die unternehmenseigenen Systeme geleitet werden. Somit stehen den Distributoren alle Daten automatisch in ihrem Transportsystem  zur Verfügung. 

Das Tracking der Wechselpritschen erfolgt durch die Überwachung der Ein- und Austrittszeiten am eigenen Firmenstandort und an den Zielstandorten sowie durch die genaue Ortung außerhalb der gesetzten Zonen. Damit ist einerseits die Verfügbarkeit und der Abstellort jederzeit nachweisbar, andererseits eine effiziente Verteilung und Verwaltung der Pritschen für ein Lean-Fuhrparkmanagement gewährleistet.

„Für uns ist die Überwachung in erster Linie eine Art Versicherung, dass nichts verloren geht. Mit SmartMakers haben wir endlich einen Nachweis über den Aufenthaltsort der Pritschen und wissen jederzeit genau, wo sie sich befinden. Davon profitieren auch unsere Kunden.“

– Dominic Eugster, IT-Projektmanager

Denn durch den Einsatz modernster GNSS-Technologie lässt sich die Position der Pritschen auch in schwierigen Umgebungen mit schlechten Bedingungen zuverlässig ermitteln.

Wartungsarm im Betrieb

Ein großer Vorteil neben der zuverlässigen Ortung sind die Tracker selbst. Sie sind batteriebetrieben und lassen sich schnell und einfach via Plug’n’Play beliebig montieren. Aufgrund der geringen Sendefrequenz ist auch der Stromverbrauch vergleichsweise gering und die Hardware entsprechend wartungsarm. Mit einer Batterielebensdauer von bis zu zehn Jahren lassen sich die Pritschen somit auch noch nach mehreren Jahren orten.

Für EMIL EGGER ist der Einsatz der Asset-Tracking-Komplettlösung von SmartMakers ein voller Erfolg. Zukünftig sollen deshalb auch die Anhänger der LKWs mit GPS-Trackern ausgestattet werden.

Diesen Artikel Teilen

Veröffentlicht Juli 24, 2023

Sprache wechseln

Weiterlesen

IoT Predictive Maintenance

Strategien für den Erfolg: IoT in der Lagerverwaltung

Zwei erfolgreiche Messetage auf dem Logistics Summit in Düsseldorf liegen hinter unserem Business Development Team. Uns erwarteten interessante Vorträge, innovativen Ideen und spannende Gespräche über den aktuellen Stand und die Zukunft der Logistik.

IoT für die Logistik webinar

Webinar: IoT für die Logistik

Sie erfahren im 30-minütigen Webinar “LPWAN & LoRaWAN für die Logistik” einiges über Anwendungsszenarien, Technik von Sensoren und Komponenten für eine Komplettlösung.