Automatisieren Sie jegliche Prozesse in Ihren Logistik-kreisläufen

overlay triangle 640

Die Komplettlösung für ein datengestütztes Ladungsträgermanagement als Antwort auf Personalmangel und fehleranfällige Prozesse.

  • Standortübergreifender Überblick über produktionsrelevante Bauteile
  • Vermeidung von Produktionsstillständen sowie verlängerten Warte- und Rüstzeiten
  • Transparenz über Bestände für geringeren Lagerbestand und gebundendes Kapital
thingsHub asset tracking

So könnten Ihre Resultate aussehen

Erreichen Sie ein neues Level mit Ihrer Asset Tracking Lösung

80 %

Zeitersparnis bei der Suche

50 %

Reduktion der Durchlaufzeiten

100 %

Transparenz der Standortinformationen

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Effizientes Kreislaufmanagement für ortsübergreifend​e Sichtbarkeit der Waren- und Behälterflüsse mit Echtzeitdaten.

Häufig besteht zu wenig Transparenz über Bedarfe und Lagerbestände von Behältern. Fehlende Übersicht und unzureichende Steuerung führen zu hohen Sicherheitsbeständen und operativen Fehlentscheidungen.

Um dem entgegenzuwirken, melden die an den Ladungsträgern befestigten Tracker jede Veränderung des Standorts und liefern somit den nötigen Überblick über Verweildauer und Auslastung für ein effizientes Kreislaufmanagement des Ladungsträgerpools.​

Ping. Behälter eingetroffen, Bestand aktualisiert. Erfassen Sie Ihr Inventar und Ihre Buchungen automatisch.

Hohe manuelle Aufwände bei der Erfassung von Transportvorgängen und anderen Statusveränderungen in IT-Systemen und Excel Dateien binden Kapazitäten und führen zu fehlerhafte Daten.

Dank unserer Tracking-Technologie wird jede Statusänderung der Ladungsträger automatisch und ohne Pflegeaufwand an die Cloud (thingsHub) gesendet und kann anschließend an Drittsysteme weitergegeben werden. So sind alle Informationen jederzeit für jeden Mitarbeiter über einen Browser am Arbeitsplatz oder ein mobiles Endgerät abrufbar.

Finden Sie Ihre Ladungsträger und Behälter schnell und ohne Telefonmarathon oder E-Mail Ping Piong.

Die Suche nach befüllten Ladungsträgern mit den richtigen Teilen für die Produktion hält die Mitarbeiter von ihren eigentlichen Tätigkeiten ab, blockiert den Produktionsprozess und kostet bares Geld.

Durch die technologischen Innovationen unserer Tracker und Tags können Sie Ladungsträger und Behälter sowohl im Freien als auch in Hallen und Gebäuden orten. Mitarbeiter sehen daher mit einem Blick in thingsHub oder die Track & Find App den Standort jedes Assets.

Schluss mit Lieferverzögerungen und Produktionsausfällen. Greifen Sie in Echtzeit ein.

Fehlende Leerbehälter, Verzögerungen im Transport oder der Bestückung von leeren Ladungsträgern bei Zulieferern führen zu Produktionsausfällen und Verzögerungen und es müssen oft kurzfristig teure Sondertransporte organisiert werden.

Durch die in thingsHub enthaltenen Echtzeitdaten kennen Supply Chain Manager jederzeit nicht nur die Anzahl der Ladungsträger am eigenen Standort sondern auch derjenigen auf dem Weg zum Werk sowie den noch verfügbaren Bestand beim Zulieferer. So können Engpässe frühzeitig erkannt und ein reibungsloser Produktionsablauf sichergestellt werden.

Diskussionen über Transportschäden gehören der Vergangenheit an. Seien Sie stets über Temperaturüberschreitungen und Erschütterungen informiert.

Behälter sind können während des Transportes Erschütterungen bzw. Schlägen ausgesetzt, Ware kann beschädigt werden, verderbliche oder empfindliche Güter können Temperaturschwankungen ausgesetzt sein. Hinterher fürdie Schuldfrage schnell zu Konflikten mir Lieferanten und Kunden.

Tracker können Temperaturüberschreitungen oder starke Stöße erkennen, dokumentieren und melden. So kann nachvollzogen werden, welche Partei innerhalb der Lieferkette für den entstandenen Schaden verantwortlich ist. Außerdem kann durch die aktive Meldung frühzeitig eingeplant werden, dass eine Lieferung auf Schäden überprüft werden müssen.

Sicherheit durch Nachverfolgbarkeit. Erfahren Sie sofort, wenn es beim Transport zu Auffälligkeiten kommt.

Häufig ist die Nachverfolgung von Transporten nicht nur ein gern gesehene Feature, sondern eine Notwendigkeit oder gar gesetzlich vorgeschrieben. In Hochrisikobranchen wie Bergbau, Öl und Gas, Chemie, Militär, Kosmetik und Pharmazie ist Sicherheit oberstes Gebot und ohne technologische Unterstützung nur zeitaufwändig umzusetzen.

Durch die Kombination von ATEX- und IECEx-zertifizierten Multitechnologie-Trackern mit einer permanenten Datenspeicherung lässt sich jede Bewegung und Zustandsveränderung eines Behälters lückenlos nachvollziehen und dokumentieren. Insbesondere für Gefahrguttransporte sind Echtzeitüberwachung, Alarme und Rückverfolgbarkeit somit unverzichtbar.

Schwund und Überbestände an Behältern gehören der Vergangenheit an. Erkennen Sie direkt, wann und wo es zu Ausreißern kommt.

Immer wieder kommt es beim Wechsel zwischen Lieferanten und Kunden zu unkontrollierten Eigentumsübergängen und Schwund von Ladungsträgern und Mehrwegbehältern. Der Aufbau eigentlich unnötiger Überbestände ist die Folge.

Durch Standort- und Bewegungsdaten aller Ladungsträger lässt sich identifizieren, wo im Kreislauf es immer wieder zu Verlusten kommt, sodass der Eigentümer seine Prozesse daraufhin optimieren kann. So lassen sich teure Neuinvestitionen vermeiden.

Vertiefen Sie ihr Wissen

Die Top 9 Einsparpotenziale mit IoT Whitepaper
whitepaper

Die Top 9 Einsparpotenziale mit IoT

Unternehmen tun sich oft schwer vollumfänglich die Potenziale zur ROI Berechnung zu identifizieren. Wie können Sie diese schnell und einfach erkennen? Erfahren Sie wie IoT Technologie hilft Kosten zu sparen und effizienter zu werden.
webinar

Tracking von Mehrweg-Transportbehältern

Wie IoT für Transparenz sorgt und in nur einer Woche das Management von 15% der Ladungsträger vereinfacht, erfahren Sie in unserem Webinar, welches Hr. Stute auf der RFID & Wireless IoT Tomorrow DIGITAL präsentiert hat.