Möchten Sie mehr über LoRaWAN erfahren?

LoRaWAN Grundlagen

Der Vorteil von LoRa ist bereits im Namen erkennbar: LoRa steht für Long Range und bedeutet, dass die Funktechnologie über einen große Reichweite verfügt. Ein LoRa Netzwerk kann dadurch kostengünstig große Gebiete abdecken. Die Reichweite einer Gateway-Antenne ist stark von den Gegebenheiten und Hindernissen des Standorts abhängig – bei optimalen Bedingungen sind bis zu 20 km möglich. Außerdem hat LoRaWAN eine sehr gute Gebäudedurchdringung.

 

Hohe Energieeffizienz

Die geringen Datenmengen, bei der Übertragung von LoRa-Sensordaten an die Gateways, ermöglichen eine Batterielebensdauer von bis zu 10 Jahren. Durch den geringen Energieverbrauch sind LoRa-Sensoren sehr effektiv in Gebieten ohne Stromversorgung.

 

Hohe Sicherheit

Bei LoRaWAN ist die Datenübertragung ist doppelt Ende-zu-Ende verschlüsselt und nutzt den hochsicheren Advance Encryption Standard (AES). Das Thema Datensicherheit wurde von der LoRa-Alliance fest im Kern des LoRaWAN-Standards verankert.

In unserem 11-seitigen White Paper „LoRaWAN Grundlagen“ vermitteln wir Ihnen leicht verständlich die Grundlagen der Technologie, auch im Vergleich zu anderen Funknetzwerk-Technologien.